Ev.- luth. Kirchgemeinde Crostau mit den Schwestergemeinden Kirschau und Schirgiswalde

Ev. luth. Kirche Kirschau
Ev.- luth. Kirche Kirschau (Bild: Wikimedia)
Ev. luth. Kirche Crostau
Ev.- luth. Kirche Crostau (Bild: Wikimedia)
Ev. luth. Kirche Schirgiswalde
Ev.- luth. Kirche Schirgiswalde (Bild: Wikimedia)

Weitere Informationen, Adressen und Ansprechpartner zu den drei Schwestergemeinden finden Sie unter dem Menüpunkt "Adressen und Ansprechpartner".

 

Bauprojekt Instandsetzung des Geläutes der Crostauer Kirche

Liebe Crostauer Gemeindemitglieder,

seit Längerem sammeln wir im Kircheingang für Geläut und Kirchturm.
Was ist zu tun?

Oft gibt es Klagen, dass unser Geläut so schlecht zu hören ist. Manchmal fällt die Steuerung bereits ganz aus und es musste per Hand geläutet werden. Auch der Glockenstuhl ist hinfällig und irreparabel. Damit wir nicht in kurzer Zeit ohne Kirchengeläut dastehen, wurde geprüft, welche Arbeiten ausgeführt werden müssen und wie wir das finanzieren können.

Um die Kosten für Gerüstbau u.Ä. effizient zu nutzen, wurde die dringend notwendige Erneuerung der Westseitenfenster und die Reparatur an der Turmfassade mit eingeplant. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 300.000,- €, eine Summe, die unsere Kirchgemeinde aus eigenen Kräften nicht stemmen kann.

Mithilfevon LEADER-Fördermitteln der EU sowie Beihilfen der Landeskirche kann die Finanzierung aber gelingen. Zusätzlich zu vorhandenen Rücklagen müssen wir Spenden von 24.000,- € sammeln.

Viel Geld, das verantwortungsvoll eingesetzt werden wird. Eine solch günstige Fördermittelsituation viel Fördermitteln gibt es nicht so bald wieder. Nachdem unsere Kirchgemeinde äußerst sparsam mit ihren Finanzmitteln seit der Wende umgegangen war, haben wir seit 2010 gezwungenermaßen mehrere Großprojekte durchgeführt, wie die Neudeckung des Kirchendachs, die Renovierung des Pfarrhauses, die Renovierung der Wohnungen im Kantorat und den Einbau von Gemeinderäumen im Erdgeschoss und nicht zuletzt die Restaurierung der Silbermann-Orgel.

Jene erfolgreich durchgeführten Bauprojekte der letzten Jahre sind Zeichen des Segens unseres Gottes, der auf unserer Gemeinde liegt. So können wir mit Zuversicht auch dieses Projekt angehen. Sie, liebe Gemeindeglieder, bitten wir dabei herzlich um Unterstützung. Gleichzeitig gilt unser Dank allen Spendern, die bis heute zum Erhalt unserer Kirche beigetragen haben.

Einige Details: Der Klang unseres Geläutes wird u.a. durch Jalousien in den Schalltüren besser hörbar werden und weiter tragen. Selbst eine vierte Glocke können wir voraussichtlich gießen lassen, damit unsere Glocken bis Callenberg, Carlsberg, Halbendorf und Wurbis klingen.

Herzlich grüßt Sie der Kirchenvorstand Crostau

 

Die Erneuerung des Geläutes wird realisiert mithilfe der Fördermittel des:

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

 

Bauprojekt Fassadeninstandsetzung des Kirchturmes und des Westgiebels der Crostauer Kirche

Im Zusammenhang mit der Instandsetzung des Geläutes ist sinnvoll, den finanziellen Einsatz zur Einrüstung des Kirchturmes auszunutzen und im gleichen Zug an der Turmfassade und dem Westgiebel der Kirche dringend notwendige Renovierungsarbeiten vorzunehmen.
Neben der Teilerneuerung des Putzes müssen alle Fenster des Westgiebels komplett erneuert werden. Aber auch die fünf Portaltüren der Crostauer Kirche sind umfassend umzuarbeiten, damit sie erhalten bleiben. Auch diese sehr umfangreiche Baumaßnahme wäre ohne die LEADER-Fördermittel nicht durchführbar.

 

Die Fassadeninstandsetzung des Kirchturmes und des Westgiebels der Crostauer Kirche wird realisiert mithilfe der Fördermittel des:

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

 

Informationen zur Ev.- luth. Kirchgemeinde Crostau

Blick von der Isabella
Blick von der Isabella

 

Zur Kirchgemeinde gehören ca.  600 Gemeindeglieder. Ein Teil von ihnen wohnt nicht mehr in Crostau, fühlt sich aber der Heimatgemeinde weiterhin verbunden. Das macht sich dadurch bemerkbar, dass sie hier gern heiraten oder ihre Kinder taufen lassen.

In der Regel wird jeden Sonntag in Crostau Gottesdienst gefeiert. Crostau befindet sich seit 2005 in einem Schwesternverhältnis mit Kirschau und Schirgiswalde. Familiengottesdienste und besondere Gottesdienste (z.B. ökumenische) werden gemeinsam und abwechselnd in den Kirchen gefeiert. Die Crostauer Gottesdienste finden deshalb entweder um 9 Uhr (Predigtgottesdienst) oder 10.15 Uhr (meist
Sakramentsgottesdienst) statt.

Ca. 40 Kinder und Jugendliche besuchen regelmäßig die Christenlehre, Junge Gemeinde, Konfirmandenunterricht und Kindergottesdienst. Sportlich Interessierte kicken monatlich im Kirchenfußball, der ehrenamtlich von Ralf Hempel für die drei "Schwestern" organisiert wird.

Die engagierten Sänger des Chores und zweier Kurrenden werden vom Kantor Herrn Lucas Pohle geleitet. Zuhörer sind immer wieder begeistert von der hohen klanglichen Qualität.

Der Crostauer Posaunenchor unter Leitung von Volkhart Häntsch und Lucas Pohle gestaltet mehrere Gottesdienste im Jahr, u.v.a. die Osternacht am Ostersonntag um 6 Uhr auf dem Callenberg, das Erntedankfest am dritten Septembersonntag mit festlich geschmückter Kirche, die Adventsmusik, die Christvesper und den Festgottesdienst am 1. Weihnachtsfeiertag.

Höhepunkt im kirchgemeindlichen Leben ist das jährlich stattfindende Gemeindefest. Besonders zu erwähnen wären noch die Adventsmusik, die Feier des Weltgebetstages gemeinsam mit Cunewalde, die Gemeindeausfahrt mit den "Schwestern" und die Durchführung der Friedensdekade.

Gern angenommen wird von allen Generationen die Einladung zur Tauferinnerung. Zu einer guten Tradition ist die Feier der Jubelkonfirmation am ersten Sonntag nach Trinitatis geworden. Sie wird oft mit Klassentreffen verbunden.

 

 

Historischer Blick in den Altarraum der Kirche Crostau
Historischer Blick in den Altarraum der Kirche

Kontaktdaten:

Pfarramt:

Ev.-luth. Kirchgemeinde Crostau
mit SK: Kirschau , Schirgiswalde


Ev.-luth. Pfarramt Crostau
Pfr. Karl-Friedrich Kottmeier

Kirschauer Straße 6
02681 Crostau

Tel.: 0 35 92 / 34 3 16
Fax: 0 35 92 / 30 1 72
Mail: kf-kottmeier@gmx.de

 

Pfarrbüro
Schirgiswalde / Kirschau / Crostau
Pfarramtsmitarbeiterin
Frau Kristin Hollan
Kuhnestr. 5
02681 Schirgiswalde

Tel.: 0 35 92 / 50 24 77
Fax: 0 35 92 / 54 48 40
Mail: kristin.hollan@evlks.de

Öffnungszeiten:
Dienstag, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch, 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr


Kantorat:

Kantor Lucas Pohle
Kirschauer Straße 2
02681 Crostau

Tel.: 0 35 92 / 5 14 12 66
Mail: silbermannorgel.crostau@gmx.de


Die Losungen für 2016

Test

- DIE LOSUNGEN -
Gottes Wort für jeden Tag



Ökumenischer Bibelleseplan