News - Neues aus der Kirchgemeinde

Rückblick: Aufführung Weihnachtsoratorium, Kantaten I-III

 

Die Aufführung des Weihnachtsoratoriums wurde maßgeblich finanziert mit den zuvor aufgeführten LEADER-Fördermitteln.

Zuständig für die Durchführung der ELER-Förderung im Freistaat Sachsen ist das Staatsministerium für Umwelt und Landwirtschaft (SMUL), Referat Förderstrategie, ELER-Verwaltungsbehörde.

 

Als Höhepunkt der Konzertreihe Silbermann-Orgel Crostau fand am 29. Dezember erstmals die Aufführung des ersten Teiles des Weihnachtsoratoriums auf historischen Barockinstrumenten in Crostau statt. Entgegen erster Ankündigungen war der junge Tenor Samir Bouadjadja verhindert. Stattdessen sang Tobias Hunger, ein ehemaliger Kruzianer, eine hervorragende Partie. Hervorzuheben ist seine virtuose Ausführung der Hirtenarie. Dorothea Wagner, Sopran und Cornelius Uhle, Bass, brillierten im Duett „Herr, dein Mitleid“. Stephanie Hauptfleisch zeigte sich souverän in den langen Phrasen der Arie „Schlafe, mein Liebster“. Sie harmonierte mit dem einfühlsamen Vortrag des Soloparts von Konzertmeisterin Margret Baumgartl in „Schließe, mein Herze“.
Der Kirchenchor Crostau zeigte sich den anspruchsvollen Tempi des „Jauchzet, frohlocket“, des „Ehre“-Coros und des Hirtengesanges „Lasset uns nun gehen“ gewachsen.

Auch die Solisten erwiesen den 7 Sängern der Kurrende ihren Respekt; sie fügten dem Chorsopran besonders in den Chorälen Helligkeit hinzu und trugen klangstark und souverän die Nr. 7 „Er ist auf Erden kommen arm“ im Dialog mit dem Solo-Bass vor. Die Instrumentalisten der Cappella Sagittariana stellten den Orchesterpart in größtmöglicher Transparenz und Leichtigkeit dar. Trotz der kurzfristigen Auswechslung von 1. Trompeter und Pauker stellte sich ein harmonisches Zusammenspiel ein.  Nicht nur das Publikum war dankbar für die geheizte Kirche, sondern auch die Instrumentalisten und die historischen Instrumente, deren Darmseiten erst spät nachgestimmt werden mussten.

Das Publikum zeigte seine Begeisterung mit minutenlangem Applaus. Als Zugabe erklang ein zweites Mal der Eingangschor „Jauchzet, frohlocket“.

 



Hinweis:

Mit Hilfe der News-Informationen möchten wir den interessierten Besucher der Seite mit aktuellen Informationen und Neuigkeiten zur Kirchgemeinde und der Silbermannorgel Crostau versorgen.

Wenn Sie möchten können Sie sich hier auch gern zum Empfang unseres Newsletters anmelden. --> Newsletteranmeldung

Kontaktdaten:

Pfarramt:

Ev.-luth. Kirchgemeinde Crostau
mit SK: Kirschau , Schirgiswalde


Ev.-luth. Pfarramt Crostau
Pfr. Karl-Friedrich Kottmeier

Kirschauer Straße 6
02681 Crostau

Tel.: 0 35 92 / 34 3 16
Fax: 0 35 92 / 30 1 72
Mail: kf-kottmeier@gmx.de

 

Pfarrbüro
Schirgiswalde / Kirschau / Crostau
Pfarramtsmitarbeiterin
Frau Kristin Hollan
Kuhnestr. 5
02681 Schirgiswalde

Tel.: 0 35 92 / 50 24 77
Fax: 0 35 92 / 54 48 40
Mail: kristin.hollan@evlks.de

Öffnungszeiten:
Dienstag, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch, 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr


Kantorat:

Kantor Lucas Pohle
Kirschauer Straße 2
02681 Crostau

Tel.: 0 35 92 / 5 14 12 66
Mail: silbermannorgel.crostau@gmx.de


Die Losungen für 2019

Test

- DIE LOSUNGEN -
Gottes Wort für jeden Tag



Ökumenischer Bibelleseplan