News - Neues aus der Kirchgemeinde

J.S. Bach: WEIHNACHTSORATORIUM, Kantaten 4-6, Sonnabend, 7. Januar 2017, 17 Uhr, Ev.-Luth. Kirche Crostau

 

 

Mitwirkende:
Dorothea Wagner – Sopran, Sarah Keller – Echosopran, Britta Schwarz – Alt, Sebastian Reim – Tenor, Clemens Heidrich – Bass, Cappella Mariana Praha, Kirchenchor, Kurrende, Lucas Pohle – Leitung

Seien Sie herzlich eingeladen zur Aufführung des zweiten Teils des Weihnachtsoratoriums. Der erste Teil wurde am 28. Dezember 2014 in Crostau aufgeführt.


Umrahmt von feierlichen, für die Sänger sehr anspruchsvollen Chören, wurden diese drei Kantaten ursprünglich zu Neujahr, am Sonntag nach Neujahr und zu Epiphanias aufgeführt. Die vierte Kantate erhält mit dem Einsatz der Hörner eine ganz besondere Klangfarbe. Sie erzählt von der Namensgebung und Beschneidung Jesu. Zwei Solo-Choräle der Kurrende - „Jesu, Du mein liebstes Leben“ und „Jesu meine Freud und Wonne“ - werden mit dem Gesang des Bass-Solisten kombiniert. Die Kantate Fünf beginnt mit dem Lobgesang der Engel - „Ehre sei Dir, Gott“ - in den die Hirten einstimmen. Deshalb korrespondieren im Orchester die „engelischen“ Geigen mit den Oboen, die für die Schalmeien der Hirten stehen. In der Folge steht im Mittelpunkt der Bericht von den Weisen aus dem Morgenland, die die heilige Familie in Bethlehem suchen, sowie von Königs Herodes, der über die Nachricht des „neugeborenen Königs der Juden“ erschrickt und von den Weisen Auskunft über ihn haben will – mit schlechten Absichten. Die Falschheit des König Herodes spiegelt die sechste Kantate in ihrer Dramatik wider. Der ersten Kantate des Weihnachtsoratoriums entsprechend, ist sie mit vollem Orchester und Trompeten besetzt.


Das Prager Orchester „Cappella Mariana“ musiziert auf historischen Barockinstrumenten bzw. Nachbauten. So wird die klangliche Vielfalt, Filigranität und rhythmische Lebendigkeit der Barockmusik viel stärker hörbar als auf „modernen“ Instrumenten, die eigentlich romantische Instrumente sind.
Die Aufführung des Weihnachtsoratoriums findet mit freundlicher Unterstützung durch die LEADER-Fördermittel aus dem Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen 2014-2020 statt. Weiterhin danken wir für die freundliche Unterstützung durch Eule Orgelbau, Bautzen, und Garten- und Landschaftsbau Wehle, Schwarznaußlitz.

Eintritt: 10 €/ erm. 5 €; Vorverkauf: 9 € / erm. 4 € / bis 18 Jahre frei

 



Hinweis:

Mit Hilfe der News-Informationen möchten wir den interessierten Besucher der Seite mit aktuellen Informationen und Neuigkeiten zur Kirchgemeinde und der Silbermannorgel Crostau versorgen.

Wenn Sie möchten können Sie sich hier auch gern zum Empfang unseres Newsletters anmelden. --> Newsletteranmeldung

Kontaktdaten:

Pfarramt:

Ev.-Luth. Kirchgemeinde Crostau
mit SK: Kirschau , Schirgiswalde


Ev.Luth. Pfarramt Crostau
Pfarrer
Herr Karl-Friedrich Kottmeier

Kirschauer Straße 6
02681 Crostau

Tel.: 0 35 92 / 34 3 16
Fax: 0 35 92 / 30 1 72
Mail: kf-kottmeier@gmx.de

 

Pfarrbüro Schirgiswalde
Pfarramtsmitarbeiterin
Frau Kristin Hollan

Kirschau Kuhnestr. 5
02681 Schirgiswalde

Tel.: 0 35 92 / 50 24 77
Fax: 0 35 92 / 54 48 40

Öffnungszeiten:
Dienstag, 16.00 Uhr bis 18.00 Uhr
Mittwoch, 09.00 Uhr bis 12.00 Uhr

 


Kantorat:

Kantor Lucas Pohle
Kirschauer Straße 2
02681 Crostau

Tel.: 0 35 92 / 5 14 12 66
Mail: silbermannorgel.crostau@gmx.de


Die Losungen für 2016

Test

- DIE LOSUNGEN -
Gottes Wort für jeden Tag



Ökumenischer Bibelleseplan